Auer Markt

                                                           Mitteilung

An die Kunden, Gäste und Freunde des Auer Freitags-Marktes

Seit 15 Jahren bin ich  im wöchentlichen Wechsel mit unserem Weinstand auf dem Auer Markt präsent. Dass dies ohne einen Fehltag gelungen ist, verdanke ich der Unterstützung durch meine Frau Angelika und meinen Söhnen. Besonderer Dank gebührt dabei auch Frau Angelika Büchler, die mich  besonders in den Anfangsjahren tatkräftig unterstützt hat.

Seit nunmehr einigen Wochen können wir Corona-bedingt nicht mehr unsere Produkte auf dem Markt anbieten. Mitte Juni hatte dann die Landesregierung per Verordnung Lockerungen hinsichtlich der Gaststättenbetriebe verkündet, die von der DEHOGA (Deutscher Hotel-und Gaststättenverband) in konkrete Vorgaben und Richtlinien umgesetzt wurden. In dieser Zeit hat bereits die Agenda-Gruppe „Markt“ eine Anfrage bei der Gemeindeverwaltung vorgebracht und begann auf Basis des DEHOGA-Regelwerkes ein Konzept zu erstellen, welches meines Erachtens am Ende die einschlägigen Vorgaben und Richtlinien der DEHOGA bezüglich „Gaststättenbetrieb im Freien“ noch übertrifft. Auch wurde von der Agenda-Gruppe eine Zeitungsanzeige geschaltet „Der Weinstand kommt wieder“.  Der vorgesehene Neustart am Markttag 19.06.2020 wurde dann allerdings sehr kurzfristig am Spätnachmittag des 18.06.2020 von der Gemeindeverwaltung untersagt. Als Begründung wurde angeführt, dass der offene Ausschank von Wein und Sekt über einen Marktstand ohne Gaststättenlizenz  nicht unter den Geltungsbereich der erlassenen Verordnung der Landesregierung fallen würde und damit zu untersagen ist. Die ganzen Bemühungen und Vorbereitungen waren also umsonst, entsprechend groß war die Enttäuschung bei mir und den weiteren Beteiligten, die sich für eine Wiedereröffnung  des  Weinstandes und damit einer „Komplettierung“  des Auer Marktgeschehens  engagiert hatten. Dabei war auch die Aussage der Gemeindeverwaltung, dass die Vorbereitungen, die getroffen wurden ja nicht umsonst gewesen seien, denn man sei sich sicher, dass bei einer konkreten Öffnung das alles weiterhin erforderlich sein wird, in der aktuellen Situation wenig trostvoll.

Dieser Vorgang und die bis dato weiterhin bestehende Unklarheit ob bzw. wann eine Wiedereröffnung unseres Weinstandes auf dem Auer Markt möglich sein wird, aber auch bedingt durch mein fortgeschrittenes Alter und meine angegriffene Gesundheit,

habe ich mich jetzt dazu entschlossen, das Auer Marktgeschäft aufzugeben.

Ich bedanke mich deshalb an dieser Stelle, auch im Namen meiner Familie, ganz herzlich bei allen Gästen, Kunden und Freunden, die wir über die Jahre auf dem Auer Markt bewirten durften. Auch bei den Marktbeschicker-Kollegen/innen bedanke ich mich für das immer freundliche Miteinander.

Wer weiterhin gerne unseren Wein und Sekt genießen möchte, unser Hofverkauf ist täglich geöffnet.

Mit vielen Grüßen und besten Wünschen

Eugen Wissler

 

Weiterlesen …

2020 von Eugen und Angelika Wissler (Kommentare: 0)